After-Work-Veranstaltung 3D-Druck

Der Zukunft begegnen mit Fabstone und Faro

Im Rahmen der gemeinsamen After-Work-Veranstaltungsreihe der Architektenkammer Thüringen und der Ingenieurkammer Thüringen bieten wir unseren Kammermitgliedern dieses Mal die Möglichkeit, sich zum Thema 3D-Druck zu informieren. 3D-Druck ist eine Technologie der Zukunft. Auch für die Baubranche und nicht zuletzt für Planungsbüros von Architekten und Ingenieuren hält diese Methode interessante neue Verfahrenswege u. a. für die Modellerstellung bereit. Hier werden u.a. Fragen wie „Wie funktioniert 3D-Druck?“, „Welche Voraussetzungen werden benötigt?“ oder „Wie erstellt man ein 3D-Modell?“ beantwortet. Als Referenten konnten Vertreter der Fachhochschule Schmalkalden, der Fa. Fabstone – 3D Consulting sowie der Fa. FARO 3D-Scann + Visualisierung gewonnen werden.

Kunden der Burghold & Frech GmbH wenden sich an Ihren Kundenbetreuer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir übernehmen die Kosten für die ersten 20 Anmelder!

Programmpunkte

Einführung in den 3D-Druck, Herr Steffen Zöller

  • Wie funktioniert 3D-Druck?
  • Welche Voraussetzungen werden benötigt?
  • Möglichkeiten, Risiken, Zukunft
  • Wie erstellt man ein 3D-Modell?
  • Umsetzungsmöglichkeiten in Handwerk und Industrie
  • Vorstellung unserer Plattform zur Digitalisierung und erste Eindrücke vom Innovation Center in der Andreas Gordon Schule
  • Betondruck - erste Projekte und Erfolge


FH Schmalkalden, Herr Alexander Kießling

Die FH Schmalkalden ist in Deutschland die erste Uni/FH die einen Studiengang für Additive Verfahren/Rapid-Technologien anbietet

Forschung, Materialien und neue Technologien im 3D-Druck, Zukunft und Visionen

Vorstellung der Firma FARO/3D-Scann + Visualisierung, Herr Nico Beutke

3D Laserscanning revolutioniert die Architektur- und Baubranche - FARO bietet eine ideale Lösung für die flexible Durchführung von Messungen – unabhängig von Zeit und Ort. Neue Funktionen, wie die extragroße Reichweite von 330 m, das Scannen bei vollem Sonnenlicht und das integrierte GPS ermöglichen den Einsatz insbesondere im Freien.

Herr Beutke von FARO wird uns vor Ort demonstrieren wie schnell zum Beispiel  das Atrium des ThEx gescannt werden kann. Anschließend zeigt er uns wie man  aus dieser gewonnenen Datei bzw. Punktewolke alle Daten und Maße ableiten kann.

Die hohe Präzision der Lasermessung und eine enorme Geschwindigkeit bei der Abtastung von Oberflächen sind der Schlüssel für hochwertige 3D- Dokumentationen

Weitere Vorteile

  • Schnelles Aufmaß, einfache und vollständige Erfassung des Ist-Zustandes von Gebäuden und Baustellen.
  • Direkte Verarbeitung der Daten in allen gängigen CAD-Programmen.
  • Einfacher Soll-Ist-Vergleich im Bauprozess und bei Bauabnahmen.
  • Höhere Transparenz, mehr Rechtssicherheit beim Claim-Management.
  • Revolutionäres Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Digitale Ist-Daten stehen für den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden zur Verfügung.
  • Webshare ermöglicht das vernetzte Arbeiten, sowie das zur Verfügung stellen von Dokumenten

Veranstaltungsort

  • Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum
  • Gustav-Freytag-Straße 1 in 99096 Erfurt

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Architektenkammer Thüringen

 

 

Letzte Änderung amDienstag, 25 Oktober 2016 07:15

Social GK5