Zone Info

Zone Info

Rüstzeiten Adieu! Die Ermittlung von Farbzonensteuerungs Werten, in digitaler Form, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Kleine Auflagen, kreative Bogeninhalte, Farbmanagement und ein steigender Qualitätsanspruch seitens der Kunden sind Eckdaten, die den Alltag im Drucksaal bestimmen. Die Schatten- und Verlaufsvielfalt aktueller Layoutprogramme kennt keine Grenzen, modernes Farbmanagement mischt uns Farbwerte für Töne, die wir nie für möglich gehalten haben! Staunen ist angesagt, wenn man die Platten einer Druckform mit dem zugehörigen Proof vergleicht, welche so gar nicht zu einander passen wollen?

Die Lösung: Zone Info! Mit der Zone Info bieten wir Ihnen eine zuverlässige Möglichkeit, alles notwendige über Ihre Druckbögen zu erfahren um sicher, schnell und wiederholbar zu produzieren. Gleichzeitig können die Rüstzeiten auf ein Minimum reduziert werden. Zone Info bietet zweierlei Verarbeitungstypen. Die Erzeugung von CIP-/PPF-Daten welche, mit geeigneter Hardware, an die Druckmaschine bzw. den Leitstand übergeben werden. Oder die Generierung eines Press.Sheet´s, welches alle Informationen der Bogen- und Zonen-Deckung beinhaltet, diese auch in Balkengrafiken visualisiert und den nach Zonen auslinierten Druckbogen selbst mit abbildet. Gleichzeitig können aus, mit Impose Shuttle generierten, PDF-Dokumenten die Schneideinformationen mit in die CIP-Datei geschrieben werden.

Standard Ausstattung

Native Verarbeitung aktueller PDF-, PDF/X- und PS-Versionen, incl. Transparenzen
Einfache Bedienung und Steuerung des Produktionsprozesses
Unbegrenzte Anzahl von Workflows und Ausgabegeräten
Mehrprozessor-Unterstützung, Verarbeitung mit bis zu 24 Prozessorkernen
Integrierter LPR-Server zur Druckdatenannahme aller gängigen Betriebssysteme
Hotfolder, Druckspooler und manuell basierte Arbeitsweise des Dateneingangs
Zeitgemäße Jobverwaltung und Steuerung per Web.Client.
InRip-Separation, CMYK (eventuelle Sonderfarben werden zu CMYK gewandelt), CMYK + Spot, Black + Spot, Spot
Bei der InRip-Separation werden bis zu 64 Farbauszüge unterstützt
Positive-, Negative-Ausgabe, als auch seitenrichtig oder seitenverkehrt
ICC gestützte Sonderfarben-Verwaltung
Integrierter Sonderfarben Rechner
Einfaches Ausblenden von Farben, welche als Auslinierungs- oder Stanz-Farben definiert sind
Fernwartung per TeamViewer möglich
incl. 6 Monate kostenlose Updates ( UpdatePlan )

CIP/PPF spezifische Funktionen

Auf jede Offsetdruckmaschine einstellbar
Übernahme der Schneiddaten von PDF-Dokumenten, welche mit Impose Shuttle generiert wurden
Frei definierbare Material-Sets, Plattenstandbögen, incl. Rollenmaterial
8 verschiedene Rotations- und Spiegelungs-Möglichkeiten zur Positionierung der Druckform
Umfangreiche Qualitätseinstellungen der Interpretation wie z.B. Glättung von Vektoren, Text, Grafiken als auch die Interpolation von Bildern
Verschiedene Kodierungs- / Komprimierungstypen wie ASCII Hex, ASCII 85, Binär, RLE
Begrenzung der Ausgangs-Dateinamen auf 28 Zeichen
Wählbare Dateiendung, -Suffix wie .cip, cip3, .ppf
Frei wählbarer Ausgangsordner der generierten Daten

Web.Client spezifische Funktionen

Auf jede Offsetdruckmaschine einstellbar
Frei definierbare Material-Sets, Plattenstandbögen, incl. Rollenmaterial
Freie Konfiguration von Zonen Anzahl, Minimum und Maximum Zonenöffnung
Einfachste Kalibrierung
Berücksichtigung des Maschinen Zustands und Gegenkorrektur

Press.Sheet spezifische Funktionen

Auf jede Offsetdruckmaschine einstellbar
Frei definierbare Material-Sets, Plattenstandbögen, incl. Rollenmaterial
Press.Sheet Ausgabe als PDF, in verschiedenen Größen
Frei wählbarer Ausgangsordner der generierten Daten
Einzelseiten oder Gesamtausgabe eines Jobs
Freie Konfiguration von Zonen Anzahl, Minimum und Maximum Zonenöffnung
Nutzbarer Duktor-Bereich von 20 bis 100 %, je nach Qualität des Bedruckstoffs

Zusätzliche Funktionen

Kompatible Ausgabe zu den InkZone Produkten, im JDF/JMF Format
 

  • Vorführung?
  • Rückfragen?
  • Preisanfrage?