Inkjet Perfect

Inkjet Perfect

Sublimation, Chromablast, Proof & Co. Die Anwendungsgebiete für Inkjet-Drucker haben einen fast unendlichen Umfang erreicht. Gleichzeitig sind die Anforderungen, in Bezug auf die zu bedruckenden Materialien, so vielfältig wie anspruchsvoll. So werden Sublimations-, Chromablast-, Proof-, Foto- und Auflagendrucke auf verschiedensten Oberflächenstrukturen ausgegeben und produziert. Bezieht man die mögliche Direktbedruckung von Festkörpern mit ein, ist das ein tolles Spektrum. Jedoch benötigt jede dieser Anwendungen und fast jedes Material eine individuelle Anpassung der Druckparameter um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Betrachtet man die am Markt angebotenen Qualitäten, der Endprodukte, kommt einem schnell der Verdacht, das mit unzureichenden Tools die Druckdaten an den Inkjet-Drucker gesendet werden. Die Probleme reichen von Grautönen die in allen Farben schimmern, ausgerissenen Lichterbereichen, zugelaufenen Tiefen und Farben welche so ganz anders aussehen wie man sie von professionellen Druckverfahren wie dem Offsetdruck kennt.

Die Lösung: Inkjet Perfect: Mit dem Inkjet Perfect bieten wir Ihnen einen Rip, der Ihren Materialien den nötigen Schliff gibt. Hierbei spielt es keine Rolle, was Sie bedrucken, die Vorgehensweise ist immer die Selbe. Festlegen der Punktform anhand der Materialstruktur, Begrenzung des Tintenauftrags, Linearisierung und letztendlich die ICC-Profilierung. Mit diesen Arbeitsschritten bringt Ihnen Inkjet Perfect eine Kompetenz, die Sie am Markt weit nach vorne bringt.

Standard Ausstattung

  • Native Verarbeitung aktueller PDF-, PDF/X- und PS-Versionen, incl. Transparenzen
  • Einfache Bedienung und Steuerung des Produktionsprozesses
  • Unbegrenzte Anzahl von Workflows und Ausgabegeräten
  • Mehrprozessor-Unterstützung, Verarbeitung mit bis zu 24 Prozessorkernen
  • Integrierter LPR-Server zur Druckdatenannahme aller gängigen Betriebssysteme
  • Hotfolder, Druckspooler und manuell basierte Arbeitsweise des Dateneingangs
  • Zeitgemäße Jobverwaltung und Steuerung per Web.Client.
  • HighEnd-Verläufe durch 12-Bit-Rasterengine
  • Frei definierbare Material-Sets, incl. Rollenmaterial
  • Alle gängigen Rasterarten wie AM, AM mixed Mode, FM, FM second Generation, Hybrid Screening
  • Verschiedene AM-Raster Formen. Euklid, Round, Square, Line, Elliptical 10 20 30, Line 10 20 30 Pincusion 0 10 15 20 25, Rhombus
  • FM-Raster 2nd Generation im Standard Lieferumfang
  • Frei konfigurierbare Hybridraster Standard
  • Spezielle Rastersysteme, z.B. für Flexo- und Siebdruck Standard
  • Begrenzung der Punktgößen in Lichtern und oder Tiefen
  • Optimierung für Dot- oder Clear-Centered Rosetten
  • Frei definierbare LPI und Rasterwinkel
  • Unbegrenzte Neuausgabe bereits gerippter Daten mit geänderter Kopienanzahl
  • Farb-Modi Graustufen, CMYK, CMYK + leichte Farben
  • Positive-, Negative-Ausgabe, als auch seitenrichtig oder seitenverkehrt
  • Frei definierbare oder nach ISO gerichtete Kalibrier-Sets zur Linearisierung
  • XRite iOne gestützte Online-Linearisierung
  • Integrierter ICC-Chart Generator
  • Verwaltung und Messung von ICC-Charts zur ICC-Profilerstellung
  • Verarbeitung von Kontrollkeilen wie z.B. UGRA/FOGRA Medienkeil, nach ISO 12647-7/-8
  • ICC gestützte Sonderfarben-Verwaltung
  • ‘Schwarzkanal’ erhaltendes Farbmanagement
  • ICC basierte Simulation aller gängigen Prozess-Standards
  • On the Fly Farbreduktion zwischen 200 und 400 % Farbauftrag
  • Integrierter Sonderfarben Rechner
  • Einfaches Ausblenden von Farben, welche als Auslinierungs- oder Stanz-Farben definiert sind
  • Ausblenden von Separationen, um z.Bsp. die Farbfolge einer 2 Darb-Offsetmaschine zu simulieren
  • Fernwartung per TeamViewer möglich
  • incl. 6 Monate kostenlose Updates ( UpdatePlan )
  • optionales InRip-Trapping *

* Optionale Module sind in keiner Edition enthalten und müssen gesondert erworben werden.

InkJet spezifische Funktionen

  • Einstellung der Druckqualität in 5 Stufen, zwischen höchstmöglicher Geschwindigkeit und größtmöglicher Qualität
  • Bidirektionales drucken
  • Randloser Druck
  • Materialstärke in 0,1 mm Schritten *
  • Trocknungszeit per Druckkopf-Scan, von 0 bis 9 Sekunden *
  • Trocknungszeit per gedruckter Seite, von 0 bis 90 Sekunden *
  • Manuelle Dichteanpassung, zwischen 0 und 300 %
  • Stochastische Dichteanpassung per Epson spezifischer VSD und UMD Droplet-Größen
  • Manuelle Priorisierung der Droplet-Größen
  • Kantenschutz der gedruckten Fläche, somit kann die Schärfe der Rasterpunkte optimal gesteuert und Druckzuwächse minimiert werden
  • Drucken mit halbierter Auflösung pro X- oder Y-Achse
  • MicroWeaving zur Banding-Streifen Eliminierung. Hierbei gibt es zusätzlich eine Rip basierte Variante für Systeme, welche keine interne Funktion haben

* Je nach Druckermodell werden nicht alle Funktionen unterstützt

Unterstützte Ausgabesysteme

  • EPSON Stylus DX7450
  • EPSON Stylus Photo R800, 1400, R1800, R1900, R2400, R2880, R3000
  • EPSON Stylus Pro 3800, 3880, 4000, 4400, 4450, 4800, 4880, 4900
  • EPSON Stylus Pro 7400, 7450, 7500, 7600, 7700, 7800, 7880, 7890, 7900
  • EPSON Stylus Pro 9400, 9450, 9500, 9600, 9700, 9800, 9880, 9890, 9900
  • EPSON Stylus Pro 10600, 11880
  • EPSON SureColor SC-T3000, SC-T5000, SC-T7000
  • EPSON SureColor SC-F2000, SC-F6000, SC-F7000
  • EPSON SureColor SC-S30600, SC-S50600 (4C), SC-S70600 (8C)
  • Generell alle Drucksysteme, welche auf EPSON Druckern basieren

* Andere Epson Modelle auf Anfrage

  • Vorführung?
  • Rückfragen?
  • Preisanfrage?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok